Die EU scheint auf biegen und brechen die E-Autos pushen zu wollen. So will man Hausbauer und diejenigen die es nur sanieren wollen, ab 2023 dazu zwingen eine Ladestation einzubauen. Solche Ladestationen können bis zu 75,000 EUR kosten! Da würde jedoch dazu führen, da viele die bereits ein knappes Budget für einen Hausbau haben, diesen wahrscheinlich wieder schnell verwerfen würden. Es gibt natürlich Lösungen ab ca. 800 EUR, aber hier ist es noch nicht klar was die EU sich letztendlich vorstellt.

Das große Problem dabei ist, das E-Autos noch immer nicht als die sichere Lösung für herkömmliche Fahrzeuge gelten. Die Reichweiten sind immer noch sehr bescheiden und die Ladedauer nicht wirklich überzeugend. Angesichts solcher Vorschläge, wundert es mich nicht das viele langsam eine EU Abneigung entwickeln.